Logo.gif

Die Eastside Gemeinde ist eine Projektgemeinde.


Sie ist gegründet worden, um an der Umsetzung einer von Gott gegebenen Vision von gemeinsamem Leben und Arbeiten in Hamburg geistlich mitzuwirken.

Als GGE-Gemeinschaft ist sie Teil der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung in der evangelischen Kirche und des weltweiten charismatischen Aufbruchs. Mitglieder der Gemeinde kommen aus verschiedenen Frei- und Landeskirchen bzw. sind ohne kirchlichen Hintergrund.

So ist die Eastside Gemeinde ökumenisch und eine Gemeinschaft von Christen, die von Gott zusammengestellt ist, um die Vision von Eastside umzusetzen und am Leben zu erhalten.

Die Eastside Gemeinde steht auf dem Boden der altkirchlichen Bekenntnisse und identifiziert sich mit den theologischen Grundlagen der ökumenischen Bewegung.

Sie arbeitet bei der GGE-Nord, der Deutschen Evangelischen Allianz, Gemeinsam für Hamburg mit und ist im Stadtteil mit den umliegenden evangelisch lutherischen Kirchengemeinden St. Stephan in Wandsbek, Emmaus Hinschenfelde, Farmsen-Berne und der katholischen Kirchengemeinde Heilig-Geist Hamburg Farmsen sowie der FeG Hamburg-Farmsen vernetzt.

Zueinander stehen

d.h. Bewegung, Beziehung, Begegnung

Wir treffen uns in unserer Gemeinde, auch in unseren Häusern und

Wohnungen oder anderen Orten und haben Interesse am Leben, an den guten

und schlechten Zeiten, der anderen.

 

Miteinander beten

d.h. Bekehrung, Begeisterung, Berufung

Wir kommen im Gottesdienst und in Kleingruppen zusammen,

um die Verbindung und die Einheit im Glauben, in Jesus Christus, zu suchen

und den Weg unseres Lebens immer wieder neu zu finden.

 

 

Füreinander tun

d.h. Barmherzigkeit, Bevollmächtigung, Bewahrung

Wir setzen uns für die Mitglieder und ihre Familien ein, helfen uns

gegenseitig nach unseren Möglichkeiten und übernehmen Verantwortung für die

Gemeinschaft, damit sie Zukunft hat.

 

Vernetzung

Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 ist die Eastside Gemeinde an der Zusammenarbeit mit anderen Kirchen, Gemeinden und Werken interessiert. So arbeitet die Eastside Gemeinde aktuell in der Deutschen evangelischen Allianz mit und ist Teil von Gemeinsam für Hamburg, einem freien Netzwerk Hamburger Christen vieler Kirchen, Freikirchen und diakonischer Einrichtungen.

 

Die Eastside Gemeinde ist den benachbarten evangelischen, katholischen und freikirchlichen Gemeinden freundschaftlich verbunden. Darüber hinaus ist sie als eine GGE Gemeinschaft Teil der Geistlichen Gemeindeerneuerung in der Evangelischen Kirche (GGE) und derGGE Nord.

Die zur Eastside Gemeinde gehörende gemeinnützige Eastside Projekt GmbH arbeitet mit den Christen im Gesundheitswesen (CiG), der Hamburger Arbeitsassistenz sowie der Stiftung Therapeutische Seelsorge zusammen. Als Trägerin der Christlichen Volkshochschule Hamburg (CVHS) ist sie Teilnehmerin der Bildungskonferenz für den Bezirk Wandsbek. Ab 2020 wird die Eastside Projekt gGmbH auch Träger einer Christlichen Beratungsstelle sein.

 

2017 gründete die Eastside Gemeinde die Eastside Jobfactory eG. Als Social Entrepeneur möchte die Genossenschaft soziale Probleme marktwirtschaftlich lösen. Dazu werden unter dem Dach der Genossenschaft verschiedene Betriebe gegründet, die Schulabbrechern und Schulverweigerern sowie jugendlichen Arbeitslosen und Flüchtlingen Praktikumsplätze anbieten. So gibt es unter dem Dach der Genossenschaft bereits den Kontor Service Hamburg, die Werbeagentur Common Room, sowie den Geschenkartikelladen PRÄSENT an der U-Bahnhaltestelle Trabrennbahn in Farmsen.

Die Eastside Gemeinde finanziert sich durch Spenden.

Eastside Christliche Gemeinde

Friedrich-Ebert-Damm 111 | 22047 Hamburg
gemeinde@eastside.dewww.eastside-gemeinde.de

040 51 90 91 57  |  Facebook